*
Top Slideshow
slide1.jpg slide5.jpg slide7.jpg slide8.jpg slide9.jpg slide10.jpg slide11.jpg slide13.jpg slide14.jpg slide15.jpg slide17.jpg slide18.jpg slide21.jpg slide23.jpg slide24.jpg
Menu
Menu
Vorbereitung Vorbereitung

Idee, Planung und beabsichtigte Route

Bei unserer ersten Reise nach Alaska im Jahre 1986 keimte der Gedanke, auf der längsten Strasse der Welt bis ans Südende nach Feuerland zu fahren. Dieser Samen hat nun fast 30 Jahre lang geruht und begann vor zwei Jahren zu keimen. Am Anfang stand die Idee, ein Jahr auszusetzen und Amerika von Feuerland bis Alaska der Länge nach zu durchqueren. Beim ersten Studium von Reiseberichten haben wir schnell realisiert, dass ein Jahr definitiv zu kurz ist. Unsere Absicht ist ja nicht nur das ERFAHREN, sondern das ERLEBEN und dazu brauchen wir mehr Zeit.

Nachdem uns der Terminkalender die Zeit im Vierteljahrhundert unseres Berufslebens diktierte, möchten wir uns nicht mehr einengen lassen und planen unser Abenteuer ohne jeglichen Zeitdruck. Deshalb planen wir nur den Start und die ersten Monate und lassen alles Weitere auf uns zukommen.

  • Im Verlaufe des Sommers verschiffen wir unsere Randulina von Europa nach Südamerika (Buenos Aires)
     
  • Anfang September 2014 fliegen wir unserem Fahrzeug hinterher und hoffen, dass wir uns zu dritt wohlbehalten wieder treffen.
     
  • Im Frühling auf der Südhalbkugel soll es dann immer weiter südwärts gehen, buchstäblich durch die Pampa und Patagonien nach Feuerland, wo wir beabsichtigen den Südsommer mit Trekking- und Biketouren zu verbringen. Einer unserer Träume wäre es auch, von Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt, einen Abstecher in die Antarktis zu machen.
     
  • Nach Weihnachten und Silvester im Sommer an der Südspitze von Amerika beabsichtigen wir entlang der Anden Richtung Norden zu reisen.
     
  • Alles Weitere wird sich im Verlaufe der Reise ergeben
     
  • Wir denken, dass wir nach rund drei Jahren in Alaska ankommen könnten. Auch um die Rückkehr von uns und unserem Fahrzeug von dort aus kümmern wir uns derzeit noch nicht – ob zurück an die kanadische Ostküste und über den Atlantik – oder nach Asien und quer durch Sibirien (auch ein lang gehegter Traum) wird sich irgendwann klären.

Auf den nachfolgenden Seiten werden wir in unregelmässigen Abständen Reiseberichte und Fotos aufschalten. Wir freuen uns auf eure virtuellen Besuche und eure Kommentare.

Unsere Grobplanung im Sommer 2014

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail